Donnerstag, 16. Februar 2017

Maybe Someday von Colleen Hoover





Hallo
Heute habe ich eine Rezension zu Maybe Someday für dich. Ich habe das Buch jetzt in kurzer Zeit zwei Mal gelesen und wollte dir meine ganz persönliche Meinung mitteilen.
Ich hoffe du hast Spaß beim lesen.


Allgemein

Titel: Maybe Someday
Autor/in:Colleen Hoover
Verlag: dtv-Verlag
ISBN: 978-3-423-74018-0
Format: Broschiert
Preis: 12,95 [D] 
Seitenzahl: 423


Inhalt 

 Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.

Meinung

Schon als ich das Erste Colleen Hoover Buch gelesen habe wurde sie sofort zu einer meiner liebsten Autorinnen. Mitlerweile habe ich alles von ihr auf deutsch gelesen und muss sagen das sie mich nicht enttäuscht hat. Ich habe somit mit sehr hohen Erwartungen das Buch begonnen und fand es sogar noch besser.

Die Story ist richtig schön. Auch wenn sie am Anfang aus Sydneys Sicht eher trostlos wirkt merkt man trotzdem schon das alles gut wird. Als sie dann bei Ridge einzieht und anfängt mit ihm Songs zu schreiben merkt man sofort die beiden ergänzen sich total gut. Alles könnte perfekt sein, wenn Ridge nicht seine Freundin Maggi hätte, die er über alles liebt. Das ist so ein Moment in dem ich etwas enttäuscht war. Denn Sydney weiß genau wie es ist wenn man hintergangen wird aber trotrzdem handelt sie so wie ihre frühere beste Freundin. Da muss ich sagen war ich am Anfang total enttäuscht. Das kann aber auch daran gelegen haben, dass ich Maggi ebenfalls sehr in mein Herz geschlossen habe und sie mir deshalb leid tat. Aber glücklicherweise haben Sydney und Ridge haben mich total mit ihrer Liebe überzeugt und so fand ich das mit Maggi nicht mehr ganz so schlimm. Generell merkt man wie die Spannung zwischen beiden von mal zu mal steigt. Beide durchleben hochs und tiefs bis es endlich zu einem Happy End kommt.

Sydney ist eine unheimlich tolle Protagonistin. Sie ist humorvoll, nett, aufgeschlossen und für jeden Spaß zu haben. Andererseits hat sie auch eine sehr verletzliche Seite, die ihr das ein oder andere erschwert. Außerdem hat sie wie jede von Colleeen Hoovers Protagonistinnen etwas sehr verletzendes erlebt. Man findet viele Gemeinsamkeiten mit den anderen Figuren aus ihren Büchern, aber trotzdem unterscheidet sich Sydney von den anderen.Ridge ist ein ganz typischer Colleen Hoover Junge mit ganz viel Charme. Aber er unterscheidet sich diesmal ganz gewaltig von den anderen. Das liegt nicht am Charakter sondern an etwas was ihr selbst rausfinden müsst. Er ist nett, lustig, gefühlvoll und wie Sydney für jeden Spaß zu haben. Seine große Leidenschaft ist das Songs schreiben und Gitarre spielen. Ich weiß ja nicht wie Colleen Hoover das immer schafft, aber ich liebe ihre Figuren total und fieberer immer mit ihnen.

Ein ganz besonderer Teil des Buches ist der Soundtrack. Alle Lieder die Sydney und Ridge schreiben wurden aufgenommen und man kann sie sich anhören. Das finde ich einfach total klasse da man dadurch noch tiefer in die Geschichte eintauchen kann und Sydney und Ridge einen dadurch ihre Gefühle noch einmal intensiver klar machen. Mein liebstes Lied davon ist Hold on to you.

Collen Hoover ist einfach einen atemberaubendes Schreibtalent. Man ist von der ersten Zeile ab direkt in der Geschichte und fiebert mit den Charakteren mit. Auch Maybe Someday hat mich von Anfang an begeistert. Der Schreibstil war flüssig, packend, emotional und einfach total humorvoll. Ich musste total oft lachen oder mir ein Tränchen verdrücken. Und sowas macht ein gutes Buch. Wenn die Story einen berührt und man einfach nicht aufhören kann es zu lesen. Das ist hier auf jeden Fall so. Außerdem ist es eine total spannende Liebesgeschichte. Man denkt immer man weiß was passiert, aber dann kommt alles ganz anders. Es ist wie eine Berg-Tal fahrt auf der es niemals langweilig wird. Durh den Soundtrack wird man noch einmal tiefer in diese Welt katapultiert.

 

Fazit

Maybe Someday ist eine super spannende, lustige, emotionale Liebesgeschichte die ans Herz geht und die man gelesen haben muss.

 

Bewertung

Von mir bekommt das Buch 5/5 Häschen da es so toll ist.

 
 

  Buch kaufen?

Amazon

dtv-Verlag

 

Songs anhören? 

 

 Maybe Someday


Du musst dann einfach schauen. Ich denke die anderen werden euch dann noch angezeigt. Aber am besten ist wenn du die Lieder erst dann hört, wenn du  an der Stelle angekommen bist. Sonst wird dir vielleicht etwas vorweg genommen.

Ich wünsche dir jetzt einen tollen Abend und ganz viel Spaß bei dem was du noch so machen möchtest.

   

  Eure

 

Kommentare:

  1. Schöne Rezension, lg Karin �� (www.diezauberhaftemagiederbuchstaben)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Scarlett :)

    Ich habe "Maybe Someday" ebenfalls gelesen und mir hat es genauso gut gefallen, wie dir. Man muss die Geschichte auch einfach mögen. Auch die Sache mit den Liedern zum Anhören finde ich richtig genial. Ich bleibe sehr gerne als neue Leserin und freue mich schon auf neue Rezensionen von dir ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Das Buch ist so toll😍. Das freut mich sehr das dir meine Rezensionen gefallen.:-)

      Löschen

Disqus Shortname

Comments system